Über die nicht-Homogenität der Trans*Kategorie, im Tod und in anderen Gewaltsformen

João Gabriell ist Afrokaribier und Trans*männlich. Auf seinem Blog schreibt er über koloniale Kontinuität und ihre Verschränkung mit Gender und Class, hegemoniale Strukturen (Homonationalismus und Femonationalismus) sowie über die materielle Unterdrückung, der die Nachfahren von kolonisierten Menschen ausgesetzt sind, vor allem die, die im Bezug auf Gender zu Minderheiten gehören (in erster Linie Trans*Menschen). Sein … Lire la suite Über die nicht-Homogenität der Trans*Kategorie, im Tod und in anderen Gewaltsformen

Ich schenke dir m_ein Nein

boy*tales ist weiss, trans*, ableisiert und neurodivers. Auf boy*tales bloggt er über Trans*identitäten und Neurodiversitäten in Text- und Audioform. Am 4. Oktober hat er am Workshop „Empowering Trans*masculinities“, den KAy Garnellen und ich gemeinsam geleitet haben, teilgenommen. Seine Gedanken dazu sind im nachfolgenden Text nachzulesen, den ich mit seiner Genehmigung hier zweitveröffentliche. *** Ich schenke … Lire la suite Ich schenke dir m_ein Nein

a tribute to introverts – „love me because“

Update vom 9.4.2014: Die Mädchenmannschaft hat a tribute to introverts – „love me because“ zweitveröffentlicht und mit mir gemeinsam zusätzlich ins Deutsche übersetzt. Von der Mädchenmannschaft.net als Gastautor eingeladen zu werden, begreife ich als Ehre. Und: Vielen Dank an Nadine Lantzsch für die tolle Teamarbeit an der deutschen Fassung! Ganz unten auf diesem Post oder hier … Lire la suite a tribute to introverts – „love me because“