Über die nicht-Homogenität der Trans*Kategorie, im Tod und in anderen Gewaltsformen

João Gabriell ist Afrokaribier und Trans*männlich. Auf seinem Blog schreibt er über koloniale Kontinuität und ihre Verschränkung mit Gender und Class, hegemoniale Strukturen (Homonationalismus und Femonationalismus) sowie über die materielle Unterdrückung, der die Nachfahren von kolonisierten Menschen ausgesetzt sind, vor allem die, die im Bezug auf Gender zu Minderheiten gehören (in erster Linie Trans*Menschen). Sein … Lire la suite Über die nicht-Homogenität der Trans*Kategorie, im Tod und in anderen Gewaltsformen

Champagner zum Frühstück?

Hier mein Artikel über die französische Parallelgesellschaft in Berlin – erschienen in der aktuellen Ausgabe vom taz.plan, wöchentliche Berliner Kulturbeilage der taz. UND HIER EIN PAAR WORTE ZUM BEGRIFF ‘EXPAT’ Aber zuerst zu ‘Minirock’. Wie jedes Wort hat ein Minirock: – eine Grundbedeutung (oder mehrere), auch Denotation genannt. In dem Fall: Sehr kurzes Kleidungsstück, das von der Taille … Lire la suite Champagner zum Frühstück?