Feedbacks

Vielen Dank für die zwei tollen Seminartage. Sie bringen mich bis jetzt sehr zum Nachdenken. Ich fühle mich seit dieser Erfahrung befreiter in meinem Denken und hinterfrage intensiver mein eigenes Leben. Bedeutsam ist für mich geworden, dass es wichtig ist, sich selbst zu reflektieren und auf die innere Stimme zu hören. Nur dann kann ich daran anknüpfen und mir neue Perspektiven eröffnen. Des Weiteren habe ich festgestellt, dass es gut tut, die eigenen Emotionen und Gedanken aufzuschreiben. Es ist schön, sich schriftlich in einer Art und Weise ausdrücken zu können, die einem mündlich oft nicht möglich ist. Danke für die Inspiration und das neue Stück Freiheit. Ich hoffe, ich erlebe noch viele solcher Momente. Wie man so schön sagt: « Nichts ist unmöglich! »

Marie, Studierende im 3. Semester der Childhood Studies, Evangelische Hochschule Darmstadt

Schreibwerkstatt zu geschlechtsspezifischen Erwartungen, professioneller Haltung und ‘Leidenschaften’ als Bezugspunkte der Professionalität von Kindheitspädagog*innen in ihrer akademischen Ausbildung, Oktober 2015

***

Hut ab, Jayrôme, für diese wundervolle Arbeit! Ich bin sehr glücklich, dass ich das beeindruckende Ergebnis der Werkstattwoche miterleben durfte. Du hast es geschafft, junge Picards und Thüringer dazu zu bringen, sich auszudrücken, ihre ganz persönlichen Ansichten über das Leben mit uns zu teilen und uns auch in ihre Seele schauen zu lassen. Es war eine Freude! Noch einmal ein großes Dankeschön für dein Engagement! Ich freue mich schon auf eine weitere Zusammenarbeit mit dir.

Petra Sawadogo, Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Poetry-Slam-Workshop mit Schüler_innen aus Deutschland und Frankreich, November 2012

 ***

Ein zahlreiches Publikum nicht nur aus Weimar, sondern auch aus dem Erfurter Kultusministerium sowie aus der Partnerregion Picardie folgte begeistert den sprachlichen und performativen Fähigkeiten der Jugendlichen. In der Zusammenarbeit mit Jayrôme C. Robinet ist hervorzuheben, dass er äußerst zuverlässig agierte und seine Arbeit mit den Jugendlichen auch dank seiner Erfahrung auf diesem Gebiet akribisch vorbereitete und durchführte. Das Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte wird immer wieder gern mit Jayrôme C. Robinet zusammenarbeiten und kann einen Poetry-Slam unter seiner Anleitung nur empfehlen.

Franka Günther, Projektleiterin Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte

Poetry-Slam-Workshop mit Schüler_innen aus Deutschland und Frankreich, November 2012

 ***

Ich habe gelacht und mitgefühlt, bewundert und gestaunt. Jayrôme hat es innerhalb kürzester Zeit geschafft, die TeilnehmerInnen ohne Zwang und Druck mit professionellem und pädagogischem Geschick so zu bestärken, dass sie selbstbewusst und mit Freude einen Poetry Slam durchgeführt haben.

Rebecca Giersch, Französisch-Lehrerin, Humboldt-Gymnasium Weimar

Poetry-Slam-Workshop mit Schüler_innen aus Deutschland und Frankreich, November 2012

 ***

Unsere Lehrer sind begeistert von Ihnen und Ihrer Arbeit.

Megha Kono-Patel, KIDS & CO g.e.V.
Poetry-Slam-Fortbildung für Lehrkraft, November 2014

Der Workshop war sehr anregend für mich. Ich weiß jetzt, dass Poetry Slam tiefsinnige geistige Arbeit ist, die dann auch noch mit vollem Körper- und Stimmeinsatz ans Publikum geht. Vielen Dank nochmals.

Katherin Bauersfeld, Lehrerin Deutsch und Bildende Kunst, Ernst-Haeckel-Oberschule,

Poetry-Slam-Fortbildung für Lehrkraft, November 2014

 ***

Den Workshop von Jayrôme C. Robinet kann ich nur empfehlen. Sehr einfühlsam und engagiert hat sich Jayrôme auf die Teilnehmer_innen hier vor Ort eingestellt. Mit einer guten methodischen Mischung gelang es, allen Teilnehmer_innen nicht nur neues Wissen zu vermitteln, sondern auch die Kreativität anzuregen, Ängste vor dem Sprechen mit Mikrofon abzubauen und neue Fähigkeiten zu stärken. Ein sehr gelungener Workshop mit viel Spaß und guten Erfolgen.

Margret Göth, Diplom-Psychologin/ Mitglied der Geschäftsführung von PLUS (Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar e.V.)

Poetry-Slam-Workshop, November 2014

 ***

Mir hat der Workshop vor allem geholfen, meine Schreibhemmung zu überwinden. Ich hatte nicht erwartet, überhaupt etwas aufs Papier zu bringen, aber dank der Techniken, die du uns gezeigt hast, ging es mir unerwartet leicht von der Hand. Außerdem hat mir sehr gefallen, wie du einen sicheren Raum mit einer positiven Atmosphäre geschaffen hast, in der alle (und gut war auch, dass nicht zur Debatte steht, dass das für alle gilt) ihre Texte vortragen konnten und in dem allen mit sehr viel Wertschätzung begegnet wurde. Ich war sehr beeindruckt von dem, was in so kurzer Zeit entstanden ist. Außerdem ist deine Fröhlichkeit hinreißend mitreißend.

Nora

Poetry-Slam-Workshop, November 2014

 ***

Ich fand den Workshop sehr abwechslunsgreich und gelungen. Vor allem die kurze Einführung und die Mischung aus « Theorie » und Selbsterfahrung war toll. Es gab auch ein paar Blätter für nach Hause, also für meinen Geschmack rundum gelungen.

Joy Richter

Poetry-Slam-Workshop, November 2014

 ***

Publicités

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s