Heute erscheint “Das Licht ist weder gerecht noch ungerecht”!

Zweitveröffentlichung aus dem Weblog Maedchenmannschaft.net

 

Freude!

Ab heute ist das Buch Das Licht ist weder gerecht noch ungerecht, Verlag w_orten & meer, im Handel erhältlich. Theatermonolog trifft auf Spoken Word, Kurzgeschichte auf lyrische Prosa, Geschriebenes auf Gesprochenes. Komplettiert wird der Band durch eine Audio-CD mit einem Hörspiel von Bassano Bonelli Bassano und zusätzlichem Live-Material.

Ich hätte nie gedacht, dass ich ein Buch auf Deutsch je schreiben würde …
Oder vielleicht hat das Buch mich geschrieben? Denn meine Erstsprache ist das Schweigen. Meine zweite Sprache: Französisch. Und erst mit 17 habe ich Deutsch gelernt. Der Verlag sagt, meine Sprache wecke neue Bilder und eröffne durch kleine Verschiebungen des Ausdrucks neue Perspektiven. Ja. Ich glaube, es ist Zeit, der Sprache ihre Fehler zu verzeihen.

Zum Buch: Welche Ausdrucksformen gibt es für das kurze Glück und die lange grundsätzliche Verzweiflung, für Identitäten, die angeboten werden und doch immer nicht stimmen, für das Schweigen als Erstsprache, für die Wut über Trans-Diskriminierungen und für die Liebe, die nicht ein Gefühl ist, sondern ein Umgehen mit Menschen?

Ein Text- und Hörbuch für die Öffnung von Gender-, Sprach- und Ländergrenzen: poetisch, politisch, präzise.

Der Trailer ist von der französischen Filmemacherin Estelle Beauvais, mit Musik von Jef Guillon.

Publicités

Der Buch-Trailer ist da!

 

Ein Film von Estelle Beauvais
Musik: Jef Guillon

Das Licht ist weder gerecht noch ungerecht
ab dem 23. März 2015 im Handel erhältlich
ein Text- und Hörbuch mit einem Vorwort von Nora Gomringer
und einem Hörspiel unter der Regie und mit Tondesign von Bassano Bonelli Bassano
erscheint bei w_orten & meer, Verlag für antidiskriminierendes Handeln
Umschlag/Satz: Zanko Loreck

Für mehr Informationen hier klicken.

Fahrverbot für Trans*Personen?

Am 6. Januar 2015 hat Russland eine Verordnung verabschiedet, die dazu führt, dass u.a. Trans*Menschen keine Führerscheinprüfung mehr ablegen dürfen.

Hier mein Kommentar als Video-Kolumne für die Mädchenmannschaft:

« An allen Ecken »

Erfreuliche Nachricht:

Die Mädchenmannschaft hat mich eingeladen als Kolumnist einzusteigen.
Begeistert sagte ich: Ja.

Zu den harten Fakten:

2008 wurde maedchenmannschaft.net mit dem Deutsche Welle Blog Award BOB als Bestes Deutschsprachiges Weblog ausgezeichnet. 2009 war maedchenmannschaft.net für einen Grimme Online Award und den Alternativen Medienpreis nominiert. 2012 wurde die Mädchenmannschaft neben sieben weiteren Projekten für den Clara-Zetkin-Frauenpreis nominiert.

So. Meine Kolumne bzw. Texte werden in Video-Form erscheinen.

Und hier und heute kommt das erste Video!

An allen Ecken oder Ich bin weiß ist eine Hommage auf das Installationsprojekt « Cornered » von Adrian Piper, mit ihrer freundlichen Genehmigung.

Kamera, Ton, Montage: Rüzgâr Buşki
Sound design: Gizem Oruç

Enjoy!

Mehr Infos sowie Transkription des Textes hier.

 

Musik (2. Teil)

Weitere tolle, empowernde Songs von Trans* und genderqueer Musiker_innen.

Big Freedia – Feeling Myself

Big Freedia has been awarded Best Musician of the Year 2013 of the first MOTHA Art Award along with KOKUMO and Rae Spoon.

Black Cracker – Ash on the Ground

Rocco Katastrophe – The Life

Stromae – Tous Les Mêmes
http://vimeo.com/82376442

Lucas Silveira von der Band The Cliks – Savanna

Rae Spoon – Curse on us

Angelica Ross – Labels

KOKUMO – Mad World

Hier geht es zu Musik (1. Teil)