Fureur

  Auf dem Spielplatz haben ein paar Kinder neongelbe Westen an, wie auf einer Baustelle, damit sie gesehen und nicht von der Rutsche überfahren werden vielleicht. Gefahr lauert überall vielleicht schnell das Wort „Gefahr“ schnell das Wort „Krieg“ im Spiel auch wenn uns dringend geraten wurde, semantisch abzurüsten. Ich habe Angst vor unserer Angst. Nach … Lire la suite Fureur

Über die nicht-Homogenität der Trans*Kategorie, im Tod und in anderen Gewaltsformen

João Gabriell ist Afrokaribier und Trans*männlich. Auf seinem Blog schreibt er über koloniale Kontinuität und ihre Verschränkung mit Gender und Class, hegemoniale Strukturen (Homonationalismus und Femonationalismus) sowie über die materielle Unterdrückung, der die Nachfahren von kolonisierten Menschen ausgesetzt sind, vor allem die, die im Bezug auf Gender zu Minderheiten gehören (in erster Linie Trans*Menschen). Sein … Lire la suite Über die nicht-Homogenität der Trans*Kategorie, im Tod und in anderen Gewaltsformen

Vom Trauern und Liebe(n)

Sharon Dodua Otoo ist Schwarze Britin – Mutter, Aktivistin, Autorin und Herausgeberin der englischsprachigen Buchreihe „Witnessed“ in der edition assemblage. Dieser Text erschien auf dem queer-feministischen Weblog Mädchenmannschaft und ich freue mich, ihn hier zweitveröffentlichen zu dürfen. Es sind noch 9 Tage verbleibend, um die Crowdfunding-Kampagne zu unterstützen, damit Sharons Novelle Synchronicity, die 2014 bei … Lire la suite Vom Trauern und Liebe(n)

Trans* Separatismus – Pro und Kontra

Mein Gastbeitrag für das feministische Weblog Mädchenmannschaft. —- English version below —   PRO UND KONTRA, DAS  ‘T’  AUS  ‘LSBT’  ZU ENTFERNEN Der 17. Mai ist der Internationale Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie (IDAHOT*). Das Datum erinnert an den 17. Mai 1990, jenen Tag an dem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität aus ihrem Krankheiten-Katalog strich. … Lire la suite Trans* Separatismus – Pro und Kontra

Heute erscheint “Das Licht ist weder gerecht noch ungerecht”!

Zweitveröffentlichung aus dem Weblog Maedchenmannschaft.net   Freude! Ab heute ist das Buch Das Licht ist weder gerecht noch ungerecht, Verlag w_orten & meer, im Handel erhältlich. Theatermonolog trifft auf Spoken Word, Kurzgeschichte auf lyrische Prosa, Geschriebenes auf Gesprochenes. Komplettiert wird der Band durch eine Audio-CD mit einem Hörspiel von Bassano Bonelli Bassano und zusätzlichem Live-Material. … Lire la suite Heute erscheint “Das Licht ist weder gerecht noch ungerecht”!