I_quit_smoking_yeah – auf Instagram

Mehrmals habe ich versucht mit dem Rauchen aufzuhören. Das letzte Mal am 19. Dezember 2016. Seit Tagen lief die Evakuierung von Ost-Aleppo, am Abend wurde der russische Botschafter in Ankara erschossen, aus Frankreich erreichte mich die Nachricht, dass mein erster Freund gerade gestorben war. Ich sagte mir: Diesmal nicht. Diesmal ist mir scheißegal, dass die Welt ein Schreckens- und Schmerzenskabinett ist, diesmal wird sie mich nicht überreden als Lösung mich selbst zu vergiften.

Eine Woche später zündete ich eine Zigarette an.

Ich bereue nicht, dass ich mal Raucher war. Dadurch bin ich Rauchenden gegenüber verständnisvoller geworden.

Aber gerade bin ich 40 geworden und ich finde, es ist ein guter Anlass, es dieses Mal zu schaffen.

Nun bin ich seit fünf Tagen rauchfrei. Und die Reise geht weiter.

Als Reiseproviant nehme ich einen brandneuen Instagram-Account mit – mein erster Instagram-Account eigentlich:

I_Quit_Smoking_Yeah

Der Weg ist ja das Ziel. Dabei habe ich zwei Ziele:

*SURF THE URGE* sind Fotos, die zeigen, was ich mache bzw. auf welche Strategien ich zurückgreife, wenn der Rauch-Drang da ist.

Bei *ON THE PLUS SIDE* geht es um die guten Seiten des Aufgehörthabens.

So. Wish me a safe travel! Join in on Instagram, teile deine eigene Erfahrung, erzähle deine Methoden! Vielleicht können wir uns gegenseitig inspirieren? Ich bin mir sicher, dass viele Methoden sich in anderen Bereichen des Lebens auch einsetzen lassen.

🙂

***

Mehr über das Konzept « Surf the urge » hier

Publicités

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s